Überleben in der Wildnis

Sommerlager der Behnsdorfer Pfadfinder

Wie kann ich überleben, wenn ich weder Proviant noch Trinkwasser, weder eine Behausung noch Feuer habe? Solch eine Situation kommt in unserer Gegend kaum vor, aber trotzdem kann man schneller damit zu tun bekommen, als einem lieb ist. Die Pfadfinder des Stammes Fratres Tiliae Behnsdorf hatten Jungen ab 8 Jahre zu ihrem Sommerlager vom 22.-27.7.2012 nach Großzerlang eingeladen, um dies zu lernen: Übernachtungsplatz aussuchen und aufbauen, Feuer machen in der Natur, sich mit dem Kompass orientieren, Essbares im Wald und auf der Wiese erkennen, Wasser mit einfachen Mitteln filtern usw. Insgesamt 37 Jungen und Männer waren unterwegs und hatten erlebnisreiche Tage. Gekocht wurde wie immer über dem Feuer, Brot wurde gebacken im gusseisernen Topf und natürlich war auch an einem Tag eine Paddeltour mit Mittagessen im Wald dabei. Vorbereitet und durchgeführt wurde das Sommerlager von den Mitarbeitern im Alter von 13 bis 18 Jahren unter Leitung der Stammesleitung, zu der August Spenn, Moritz Putz und Martin Reese gehören. Alle Bilder des Lagers kannst du hier sehen.

JungFreizeit